Seite auswählen

interdental-buerste-bambus-01

Interdental-Bürsten im Set (10er Pack)

5,90 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
  • Ideal zum Reinigen der Zahnzwischenräume
  • ISO: 0 – Metalldraht: 0,4 mm

Vorrätig

Artikelnummer: JB-LEGF-BGN3 Kategorien: ,

NACHHALTIGE INTERDENTAL-BÜRSTE

Durch die Nutzung von Interdental-Bürsten aus Bambus entsteht weniger Kunststoffmüll. Ein kleiner Schritt in eine bessere Welt.

Material

PLASTIKFREI VERPACKT

DER GRIFF: besteht zu 100 % aus nachhaltig angebauten Bambus.

DIE BÜRSTE: besteht aus Metalldraht und BPA-freien Nylon.

interdental-buerste-bambus-02
interdental-buerste-bambus-03

VON NATUR AUS ANTIBAKTERIELL

Der Bambus selbst erzeugt einen Stoff namens Bambus-Kun. Dieser hat eine natürlich antibakterielle Wirkung, wodurch die Ausbreitung von Keimen auf der Zahnbürste unterbunden wird.

Fragen & Antworten

Wie lange kann ich die Interdentalbürste benutzen?

Du kannst die Bürste so lange benutzen bis der Borsten-Draht abgenutzt ist und seinen Zweck nicht mehr erfüllt. Nach der Benutzung, einfach mit heißem Wasser abspülen und trocknen lassen. 

Wie entsorge ich die Intedentalbürsten am besten?

Es wäre super, wenn du den Borsten-Draht mit einer Zange herausziehst und im Restmüll entsorgst. Den Griff kann auf den Kompost.

Wo wird die Interdentalbürste hergestellt?

Bambus wird in Zentralchina in einer Höhenlage von 400 bis 1000 Meter von Kleinbauern angebaut. Man ist dort sehr erfahren mit der Verarbeitung von Bambus, deshalb werden die Interdentalbürsten dort auch produziert.

> Mehr Infos zu Fairness und Transportwegen findest du hier.  <

Warum Bambus?

Bambus bietet viele Vorteile und ist einer der nachhaltigsten Rohstoffe, die uns die Natur zur Verfügung stellt. 

Hier ein paar Fakten:

  • Umweltschonende Ernte

Kein Baum, kein Strauch, Bambus gehört zu den Grasarten. Das Ernten ist wie Rasenmähen. Die Pflanze stirbt nicht. Der Bambushalm wächst nach der Ernte einfach wieder nach.

  • Schnelles Wachstum

Bambus wächst super schnell. Manche Bambusarten bis zu 1m pro Tag. Ein Halm kann alle 5 Jahre geerntet werden. Der Riesenbambus (Dendrocalamus Giganteus) kann bis zu 50m hoch werden.

  • Sauerstoff-Produzent

Ein Bambuswald erzeugt 35% mehr Sauerstoff als eine vergleichbare Baumfläche. 

  • Von Natur aus anti-bakteriell

Der Bambus selbst erzeugt einen Stoff namens Bambus-Kun. Dieser schützt ihn vor Pilz- und Schädlingsbefall.

  • Kleinbauern unterstützen

Der Anbau von Bambus wurde bisher nicht industrialisiert, Kleinbauern pflegen diese Wunderpflanze.

  • Kein Düngemittel und keine Pestizide

Bambus benötigt keine Düngemittel. Die abgefallenen Blätter liefern genügend Nährstoffe.

  • Artenreichtum und Vielfalt

Es gibt weltweit über 1500 verschiedene Bambusarten.

Es gibt grünen Bambus, orangen, grauen, schwarzen, weißen, blauen, roten und lilafarbenen.

  • Fun-Fact

Der plural von Bambus ist tatsächlich Bambusse. Der Spazierstock von Charlie Chaplin bestand aus Bambus.